Featured Sonstiges

Abenteuer Transsibirische Eisenbahn

Die Transsibirische Eisenbahn

Schon seit 1891 ist die Transsibirische Eisenbahn mit mehr als 9.288 Kilometern zwischen Moskau und Wladiwostok die längste durchgehende Eisenbahnverbindung der Welt. Einmal mit der „Transsib“durch die Weltgeschichte, wer träumt nicht davon? 

Es gibt viele Anbieter, die ein komplettes Paket für diese Tour anbieten, stellt ihr euch die Reise jedoch selbst zusammen, könnt ihr einiges an Geld sparen.

Vom 27.05.2017 (Abfahrt in Moskau) bis 09.06.2017 (Ankunft in Peking) kostet die Fahrt in der 2. Klasse beispielsweise umgerechnet 620 Euro mit Stops in Irkutsk (2 Tage) und Ulan-Bator (4 Tage). 

Quelle: realrussia.co.uk


Zu den Zügen   >>>

Flüge Deutschland Moskau   >>>
Unterkünfte Moskau >>>

Route

Besonders in den Sommermonaten, wenn es nicht so früh dunkel wird, empfiehlt sich eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn. Aber auch der Winter mit schneebedeckten Landschaften hat seine Reize, zudem bekommt man in dieser Jahreszeit leichter Tickets.

Baikalsees, Quelle: flickr.com – Christian Pichler (c_pichler)

Die Eisenbahn verbindet Europa mit China, Japan, Korea, Vietnam und Südostasien. Auf der interaktiven Route-Map, könnt ihr euch für eine Strecke entscheiden.

  • Die klassische Route führt euch mit der Transsib 7 Tage und 9288 Kilometer von Moskau nach Wladiwostok. Von dort kann man weiter die Fähre nach Japan oder Korea nehmen.
  • Die Trans-Mongolian bringt euch durch die Gobi-Wüste und die Mongolei nach Peking. Die Strecke dauert ohne Stopps 6 Tage und ist 7126 Kilometer lang.
  • Die Trans-Manchurian führt innerhalb von 8 Tagem 8986 Kilometer ebenfalls nach Peking und fährt dabei durch Manchuria.

Quelle: www.seat61.com

Zwischenstopps

Um unterwegs an interessanten Ort etwas Zeit zu haben, solltet ihr ein paar Zwischenstopps einlegen. Da man kein Ticket mit Zwischenstopps kaufen kann, müsst ihr die Reise in kleinere Abschnitte zerlegen und mehrere Tickets kaufen.  

Din klassischen Stopps sind in Irkutsk in Siberien (Baikalsee) sowie in Ulan Bator in der Mongolei für einen Trip zur Gobi Wüste. Ekaterinburg und Ulan-Ude sind weitere beliebte Stopps.

Irkutsk – Unterkünfte   >>>
Ulan Bator – Unterkünfte   >>>
Ekaterinburg – Unterkünfte >>>
Ulan-Ude – Unterkünfte   >>>

Züge

Der Komfort während der Reise hängt nicht nur von der Preisklasse, sondern auch vom jeweiligen Zug ab. Jeder Strecke sind bestimmte Zugnummern zugeordnet, die meist in Paaren vorkommen. Die klassischen Züge sind:

  • Train 1 & 2 von Moskau nach Wladiwostok (Transsib)

Der „Rossiya“ (Russia) fährt jeden 2. Tag von Moskau nach Wladiwostok (9288 Kilometer innerhalb von 7 Tagen). Es gibt 1.Klasse (2 Betten) und 2.Klasse (4 Betten) Schlafwagons. Toiletten und Waschräume befinden sich am Ende des Korridor. Die Züge haben zudem einen Speisewagen. 

  • Train 3 & 4 von Moskau nach Beijing (Trans-Mongolian)

Train 2 (Richtung Westen) und 4 (Richtung Osten) fährt wöchentlich bis nach Beijing (7126 Kilometer innerhalb von 6 Tagen). Auf der Strecke passiert man Highlights wie die Mongolei und die Gobi Wüste. Der chinesische Zug hat „deluxe soft sleepers“ (2 Betten), „soft sleepers“ (4 Betten) und „hard sleepers“ (4 Betten). Die „deluxe sleepers“ teilen sich mit der Nachbarkabine ein eigenes Badezimmer. Zudem gibt es Toiletten und Waschräume am Ende des Korridors sowie einen Speisewagen.

  • Train 19 & 20 von Moskau nach Beijing (Trans-Manchurian)

Die russischen Züge 19 (Richtung Westen) und 20 (Richtung Osten) fahren wöchentlich von Moskau bis nach Beijing. Hier geht es durch die Mongolei sowie durch Manchuria (8986 Kilometer innerhalb von 8 Tagen). 2013 wurde der „Vostok“ erneuert. Der Zug verfügt über 2-Bett-Sleepers & 4-Bett-Sleepers und einen Speisewagen.Toiletten und Waschräume am Ende des Korridor. Strom für Laptop, Handy und Kameras sind ebenfalls vorhanden.


Wichtig: Man kann im Zug kein Geld tauschen und es werden nur Rubel akzeptiert. In der Mongolei USD und in China Yuan. Mit den gängigen Kreditkarten kann man fast überall bezahlen. Bargeldautomaten findet man in Hotels und Banken.


Mongolei, Quelle: flickr.com, Bernd Thaller, Änderungen: Chrom-Filter

Tickets

Auf der Seite von realrussia.co.uk findet Ihr einen praktischen Reiseplaner.

Zum Reiseplaner   >>>

Nachdem ihr eure Wunschroute eingegeben habt, könnt ihr im zweiten Schritt auswählen, wie lange ihr in der jeweiligen Stadt/Ort bleiben möchtet. Danach könnt ihr für jede Einzelstrecke einen Zug sowie eine Klasse auswählen. 

Unterkünfte Wladiwostok   >>>
Flüge Wladiwostok – Deutschland   >>>

Unterkünfte Peking   >>>
Flüge Peking – Deutschland   >>>

Visum

Informiert euch rechtzeitig beim Auswärtigen Amt über die aktuellen Einreisebedingungen der jeweiligen Länder. 


Quelle Titelbild: flickr.com – Boccaccio1, Änderungen: Chrom-Filter

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply