Sonstiges

Wohnmobilüberführung in den USA!

Update: Für 2017 sind keine Termine mehr verfügbar. Nächstes Jahr wird es aber wieder neue geben!


Mit dem Wohnmobil Richtung Westen!

Denn aktuell bekommt ihr von Apollo ein sehr interessantes Angebot. Für 30 US-Dollar pro Tag könnt ihr euch im Juni 2017 ein fabrikneues Wohnmobil für 12 Tage mieten. 

Das Wohnmobil müsst ihr in der Fabrik des Herstellers in Forest City, Iowa abholen. Danach habt ihr dann 12 Tage Zeit das Wohnmobil nach Denver, Las Vegas, San Francisco oder Los Angeles zu bringen, die Route könnt Ihr natürlich selbst wählen.

Da der Hersteller sich damit die Überführungskosten spart, deswegen ist das Angebot so lukrativ.

Die Wohnmobile sind leider nur noch zu folgenden Terminen buchbar:

  • 02.06.2017 – 14.06.2017
  • 03.06.2017 – 15.06.2017

Damit Apollo sicher sein kann, dass ihr das Wohnmobil abholt, müsst ihr bei Buchung eine Kaution von 500 US-Dollar hinterlegen. Die Wohnmobile eignen sich für bis zu 4 Personen. Das Mindestalter beträgt 21 Jahr. 2500 Meilen sind inklusive, ebenso eine Versicherung mit 1000 Euro Selbstbeteiligung. Während des Buchungsprozesses könnt ihr die Selbstbeteiligung gegen Aufpreis reduzieren. 

Zu den Wohnmobilen 

Ich habe im Jahr 2014 ein Wohnmobil von Forest City, Iowa nach Las Vegas, Nevada überführt und kann die Tour nur jedem empfehlen!

Anreise nach Forest City, Iowa

Forest City, Iowa ist ein winziges Städtchen und liegt ganz schön abgelegen irgendwo im Nichts. Die nächsten Flughäfen sind Minneapolis (ca. 220 km) und Chicago (ca. 670 km entfernt).

Deutschland – Chicago
Deutschland – Minneapolis 

Damit ihr auch schon auf dem Weg nach Forest City möglichst viel erlebt, empfiehlt sich die Strecke von Chicago bzw. von Minneapolis mit einem Mietwagen zu fahren. Enterprise hat eine Station in Mason City, dort könnt ihr den Mietwagen dann wieder abgeben. 

Chicago – Unterkünfte
Minneapolis  – Unterkünfte
Forest City – Unterkünfte

Bei der Abholung werdet ihr in einem kleinen Landhäuschen auf dem Gelände der Fabrik mit Kaffee und Keksen empfangen, bekommt eine Einweisung in das Wohnmobil und könnt danach endlich euer Abenteuer starten.

Falls ihr noch etwas Zeit habt, hängt in Denver, Las Vegas, Los Angeles oder San Francisco noch ein paar Tage dran, es lohnt sich!

Las Vegas – Unterkünfte
Denver – Unterkünfte
Los Angeles – Unterkünfte
San Francisco – Unterkünfte

Las Vegas – Deutschland
Denver – Deutschland
Los Angeles – Deutschland
San Francisco – Deutschland

Als Anregung meine Reiseroute

Quelle: falk.de, maps.google.de

  • Forest City, Iowa
  • Badlands Nationalpark, South Dakota
  • Rapid City, South Dakota
  • Mount Rushmore National Monument, South Dakota
  • Custer State Park, South Dakota
  • Cody Wyoming, Wyoming
  • Yellowstone Nationalpark, Wyoming
  • Jackson, Wyoming
  • Craters of the Moon National Monument, Idaho
  • Reno, Nevada
  • Yosemite Nationalpark, Kalifornien
  • Death Valley, Kalifornien
  • Grand Canyon, Arizona
  • Las Vegas, Nevada

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply