Unnützes Wissen aus aller Welt

Unnützes Wissen aus Thailand

Unnützes Wissen aus Thailand

Kein Thailänder würde ein neues Haus ohne ein benachbartes San Phra Phum bauen. Die Geisteshäuschen werden auf einem Grundstück errichtet, sobald es bebaut wird um damit die Geister (Phra Phum), die das Gelände bewohnt haben, für den Verlust ihrer Heimat zu beschwichtigen und ihnen auf demselben Grundstück eine Ersatzheimstatt zu geben. Um sicherzustellen, dass die Geister ihren Schrein nicht alsbald wieder verlassen, muss dieser attraktiver gestaltet sein, als das Hauptgebäude. Dazu werden in oder vor dem Geisterhaus im Allgemeinen regelmäßig Opfergaben, in Form von Wasser oder Erfrischungsgetränken deponiert – zu besonderen Anlässen auch Alkohol, wie zum Beispiel Reiswein. Spätestens alle zwei Wochen werden den Geistern Obst, Reis, Süßigkeiten oder ähnliche Gaben gereicht.

Noch mehr unnützes Wissen aus aller Welt

 

Hast du Lust bekommen, die Welt zu erkunden? Dann schau doch einmal bei meinen wunderbaren Urlaubsschnäppchen vorbei. Egal ob du kostenlos ein Wohnmobil in den USA überführen oder für 250 Euro eine 8-tägige Transatlantikkreuzfahrt in der Juniorsuite machen möchtest. Es gibt diese Angebote wirklich, ich habe es ausprobiert.

In den Kategorien Flüge, Unterkünfte, PauschalreisenKreuzfahrten oder Sonstiges,  findest du regelmäßig neue unglaubliche Angebote. Um kein Angebot mehr zu verpassen, folge mir am besten auf Facebook, Instagram und Twitter.

In meiner Packliste findest du zudem viele nützliche Tipps & Anregungen, die dir bei der Vorbereitung deiner Reise nützlich sein können.

Ans Herz legen möchte ich dir unbedingt auch meinen Artikel über kostenlose Kreditkarten, damit du auf Reisen jederzeit unkompliziert und kostenlos an Bargeld gelangst. 

In der Kategorie Good to know findest du viele weitere hilfreiche Tipps, zum Beispiel zum Thema Mietwagenbuchung.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply